Feedback geben, ohne andere zu verletzen

Worum geht es?

Eine aktuelle Studie von Dale Carnegie Training zum Thema Mitarbeitermotivation zeigt, dass der unmittelbare Vorgesetzte, sein Verhalten und seine Einstellung großen Einfluss auf die Motivation der Mitarbeiter hat. Wenn Manager motivierte Mitarbeiter wollen, dann müssen sie Feedback und konstruktive Kritik auf positive Weise vermitteln, ohne herablassend oder ablehnend zu wirken. Denn mit Honig fängt man mehr Fliegen als mit Essig.

Whitepaper herunterladen
Icon

Inhalt

In diesem E-Book erhalten Sie wertvolle Tipps, um positives Feedback zu geben. Das beginnt damit, dass Sie klare Ziele definieren. Fehler sollten schnell und empathisch angesprochen werden, und sie sollten nicht auf die Person selbst bezogen sein, sondern auf den Fehler. Sie finden Wege, um Mitarbeiter zu motivieren, indem Sie mit ihnen zusammen eine Lösung suchen und ihnen versichern, dass sie wertvoll für das Team sind.

Icon

Nutzen

Stichwort Mitarbeiterbindung: Wenn Sie positives Feedback geben, auch wenn (oder vielleicht sogar gerade weil) Sie damit Fehler korrigieren, dann versteht der Mitarbeiter, dass Ihnen als Manager sein Erfolg und sein Wachstum wichtig sind. So wird starkes Vertrauen aufgebaut, das sich positiv auf die Arbeitsmoral und die Produktivität auswirkt. Und Sie müssen nicht mit einem neuen Mitarbeiter noch einmal ganz von vorne anfangen!

Icon

Anwendung

Fehler oder Konflikte anzusprechen ist häufig schwierig für Manager, aber wenn Sie sich auf das Problem statt auf die Person konzentrieren, bleibt der Mitarbeiter trotzdem motiviert und engagiert. Mit solchen Teammitgliedern können Sie sicher sein, Ihre Ziele zu erreichen, und Ihr Team wird schon gespannt auf die nächsten Ziele sein!

Logo

E-Book jetzt herunterladen

Thank You!